Informationen zum Coronavirus

Wichtiges zu Corona

 Zu den geltenden Regelungen:

Corona Infoportal MV

Aktuelle Coronazahlen

7-Tage-Inzidenz Neuinfektionen
Stand: 31. Januar 2023

98,2

Bürgertelefon des Landes

Corona-Hotline der Stadt

Gesundheitsamt schränkt Kontaktaufnahme ein

Aufgrund der entspannten Coronainfektionslage bei weiter sinkenden Fallzahlen reduziert das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt nun auch den Kontakt zu infizierten Bürgern.

Bisher hatten die Kolleginnen und Kollegen im Fachdienst Gesundheit den Kontakt mit Corona infizierten Schwerinerinnen und Schwerinern gehalten. Dabei wurden die Erkrankten per SMS oder E-Mail gebeten, notwendige Angaben zu vervollständigen. Diese Kontaktaufnahme entfällt ab 1. Februar.    

Die Ermittlungen der Gesundheitsbehörde beschränken sich zukünftig auf die Häufungen in Kliniken sowie Alten-und Pflegeheimen. Mit diesen Einrichtungen steht der Fachdienst in direktem Austausch.

Impfstützpunkt schließt ab 28. Februar 2023

Der Impfstützpunkt am Seiteneingang des Schlosspark-Centers Schwerin wird ab 28. Februar 2023 geschlossen und zurückgebaut. Die Einrichtung war zuletzt nur noch an vier Tagen im Monat geöffnet – immer mittwochs von 10 bis 18 Uhr. Ziel der COVID-19-Impfungen war und ist die Verhinderung schwerer COVID-19-Verläufe.  „Unser Impfzentrum hat seit Beginn der Corona-Pandemie Großartiges geleistet. Jeder, der geimpft werden wollte, hat die Möglichkeit bekommen, sich auf diesem Wege gegen schwere Krankheitsverläufe zu schützen. Nun sind die Grundimmunisierung und die Booster-Impfungen soweit abgeschlossen, dass die Hausärzte die Betreuung wieder vollständig übernehmen können“, bilanziert Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Im Dezember 2022 wurden im Impfstützpunkt noch 235 Impfungen vorgenommen. Zum Vergleich: Im Dezember 2021 waren es 14.565. Insgesamt haben die Impfteams des öffentlichen Gesundheitsdienstes seit Dezember 2020 knapp 123.000 COVID-19-Impfungen vorgenommen.

Anspruch auf COVID-19-Impfung bis 7. April verlängert

Bezüglich der aktuellen Corona-Lage berichtet die stellvertretende Leiterin des Schweriner Gesundheitsamtes Gerit Hübner von einem Rückgang der wöchentlichen Meldungen von Neuinfektionen bereits seit Mitte Dezember. Positive PCR-Befunde werden dem Gesundheitsamt weiterhin einzeln namentlich gemeldet und als Daten für das Landesgesundheitsamt bzw. das Robert-Koch-Institut verarbeitet.

Bürgerinnen und Bürger haben nach wie vor einen Anspruch auf Schutzimpfungen nach der Corona-Impfverordnung. Der Anspruch wurde bis 7. April 2023 verlängert. Die COVID-19-Schutzimpfung wird nun in die medizinische Regelversorgung der niedergelassenen Ärzte überführt.

Offene Impfsprechstunden (ohne Termin)

immer mittwochs 10.00 - 18.00 Uhr

Impfstützpunkt Schlosspark-Center, Seiteneingang Wittenburger Straße 16b (ehemals Spiele-Maxx)

  • Impfstoff: Moderna (mRNA Impfstoff) + BioNTech (mRNA Impfstoff) + Novavax
  • Impfstoff: BioNTech Omicron BA.4 und BA.5
  • Impfstoff: BioNTech Omicron BA.1 / Moderna Omicron BA.1

    Hinweis: Die drei Omicron-Impfstoffe sind nur für Auffrischungsimpfung (Boosterung) zugelassen, nicht für die Grundimmunisierung

 

In wenigen Klicks zur passenden Impfempfehlung

Im interaktiven Online-Impfcheck können Sie einfach und mit geringem Aufwand für sich, Ihr Kind oder andere Angehörige den Impfstatus überprüfen. Hierfür genügt es, einige wenige Fragen zu beantworten. Benötigt werden Angaben zum Alter, zu bisherigen Impfungen, zu vorangegangenen SARS-CoV-2-Infektionen sowie zu Risikofaktoren für einen schweren Verlauf von COVID-19. Auf dieser Basis ermittelt das Online-Tool, ob der Impfschutz aktuell komplett ist oder ob Impfungen anstehen.

Der Datenschutz ist selbstverständlich gewährleistet, da keine personenbezogenen Daten gespeichert werden.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Corona-Impfcheck starten

Regeln und Empfehlungen für Infizierte und Kontaktpersonen

Für Infizierte
  • Isolierung für 5 Tage verpflichtend, ab erstem positivem Schnell- oder PCR-Testergebnis
  • Bestätigung durch PCR notwendig
  • Isolierung endet frühestens nach fünf Tagen, wenn 48h symptomfrei, ab erstem positivem Schnell- oder PCR-Testergebnis
  • Die Isolierung beträgt maximal 10 Tage
Für Kontaktpersonen
  • Kontaktreduktion für 5 Tage empfohlen, ab 1. Tag nach Kontakt
  • Tägliche (Selbst-)Testung empfohlen
Für infiziertes medizinisches Personal
  • Isolierung für 5 Tage verpflichtend, ab erstem positivem Testergebnis
  • Bestätigung durch PCR-Test notwendig
  • Isolierung endet frühestens nach 5 Tagen, wenn 48h symptomfrei
  • Pflicht zur Isolierung maximal 10 Tage
  • Vorlage eines negativen Testnachweises bei Dienstantritt verpflichtend
Für medizinisches Personal als Kontaktperson
  • Kontaktreduktion für 5 Tage empfohlen, ab erstem positivem Testergebnis
  • Tägliche Testung verpflichtend vor Dienstantritt bis Tag 5 nach Kontakt
Aufhebung Allgemeinverfügung
Kontaktpersonenmanagement

Laborbefund gilt als Isolationsbescheid

Mit dem Corona-Virus Infizierte erhalten seit dem 1. April 2022 vom Gesundheitsamt Schwerin keine gesonderten Isolationsbescheide mehr.

Aufgrund der entspannten Coronainfektionslage bei weiter sinkenden Fallzahlen reduziert das Gesundheitsamt auch den Kontakt zu infizierten Bürgern.

Bisher waren bei vorhandenen Kontaktdaten coronainfizierte Schwerinerinnen und Schweriner durch das Gesundheitsamt im Rahmen der Ermittlungen per SMS oder E-Mail gebeten worden, notwendige Angaben zu vervollständigen. Diese Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt entfällt ab 1.Februar.

Die Ermittlungen der Gesundheitsbehörde beschränken sich zukünftig auf die Häufungen in Kliniken sowie Alten-und Pflegeheimen. Mit diesen Einrichtungen steht das Gesundheitsamt in direktem Austausch.

Die Laborbescheide mit dem Nachweis eines positiven PCR Befundes enthalten dann einen zusätzlichen Informationstext des Gesundheitsamtes.  Er beinhaltet Verhaltenshinweise bei der Corona-Infektion, insbesondere die Notwendigkeit einer häuslichen Absonderung nach §5 Corona LVO.

Mit dem positiven PCR-Befund können sich Betroffene dann außerdem den Genesenen-Nachweis (z.B. in einer Apotheke) ausstellen lassen. Er gilt auch als Isolationsbescheid für die Vorlage beim Arbeitgeber. Diese Vereinfachung der Arbeitsabläufe wird in ganz Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt.

Die Laborbefunde können Betroffene direkt beim Labor abfordern. In der Regel verfügt das Labor dazu über ein Online-Angebot und der Befund wird digital versandt. Dieses Dokument kann der Infizierte sich ausdrucken oder bei Bedarf per Handy vorzeigen. Für weitere Fragen erteilt wie bisher die Corona-Hotline unter 0385 545-3333 Auskunft.

Aktuelle Regelungen

Digitales Genesenenzertifikat

Für die Ausstellung eines digitalen Genesungszertifikates ist eine Genesenen-Bescheinigung des örtlichen Gesundheitsamtes nicht mehr erforderlich. Darauf weist das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt  hin.

Alle Personen, die ein positives PCR-Testergebnis hatten und vom Gesundheitsamt das Isolationsschreiben erhalten haben, können sich mit diesem Schreiben an eine Apotheke wenden. Über ein bundeseinheitliches digitales Portal erstellen die Apotheken ein Genesenenzertifikat nach EU-Verordnung. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass das Genesenenzertifikat erst ab Tag 28 nach dem positiven PCR-Test gültig ist.

Genesene müssen dafür den Personalausweis (oder ein anderes gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild) und den Nachweis eines positiven PCR-Tests (z.B. mittels ärztlicher oder behördlicher Bescheinigung), der nicht länger als 180 Tage zurückliegen darf, in die Apotheke mitbringen.

 

PCR-Tests des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
 © scaliger/Adobe Stock

Das Testzentrum der Helios Kliniken Schwerin, Wismarsche Straße 397, hat montags bis freitags in der Zeit von 7.00 bis 22.00 Uhr und am Wochenende in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Angeboten werden die vom Gesundheitsamt angeordneten PCR-Tests und private PCR-Tests sowie Schnelltests. Telefonisch ist das Testzentrum unter 0385 520-6444 zu den Öffnungszeiten erreichbar. Wismarsche Str. 393-397, 19055 Schwerin. Terminbuchung

Genutzt werden kann für die PCR-Testungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes auch die Löwenapotheke am Bahnhof.

Tourismus & Reisen in MV

Auf der folgenden Seite finden Sie Fragen & Antworten zum Thema Tourismus & Reisen in MV.

Es gelten weiterhin die bundeseinheitlichen Regelungen der Coronavirus-Einreiseverordnung für Reiserückkehrer.

Corona-FAQs Tourismus & Reisen
Regelungen für den Schulbetrieb
Informationen zur Kindertagesförderung

Wichtige Hinweise zur gesundheitlichen Aufklärung

Zurück Seite drucken